Wenn du heute aufgibst, wirst du nie erfahren, ob du es morgen geschafft hättest

...mehr

gemeldet am: 10.03.2019 14:56

Behindertensport



Nach meinen beiden Knie TEP wurde mir nach der Reha nahegelegt am IRENA Programme mit Rehasport für 1 Jahr teilzunehmen. Alles schön und gut. Wenn aber in deiner Stadt das Klinikum nicht am IRENA teilnimmt und die nächste Möglichkeit über 100 km entfernt ist, dann hat man eben die berühmte A Karte. Also habe ich mir ein EBike gekauft. Fahrrad fahren soll ja wieder gehen nach den OP. Jo. Schön wärs. Meine Knie sind da beide nicht dafür. Es knirscht und kracht in den Gelenken, dass mir Angst und Bange wird. Mir tut nichts weh, aber einmal die Fahrradfahrbewegung mit dem Knie und es hört sich an als würde man einen Klettverschluss aufreißen. Die Physiotherapietante hat erschrocken die Augen aufgerissen und sofort aufgehört. Der Doc meint .. So lange mir nichts weh tut soll ich mir keine Sorgen machen. Mache ich aber und darum fahre ich kein Rad mehr. Beim Laufen habe ich diese Geräusche nicht. Also habe ich jetzt umgeswitcht . Gestern kam mein Laufband. Laufen will ich darauf nicht, aber walken. Ich muss unbedingt wieder meine 12000 Schritte am Tag schaffen.

Vagabundenherz 01.04.2020, 12.29| (0/0) Kommentare | PL

Plakette am Poo, Mexiko ;-)

Eigentlich geht der Spruch etwas anders, ich weiß, aber ich bin einfach froh, dass die Untersuchung gut gelaufen ist. Ich bin durch den TÜV. Mit ein paar ml Propofol (War das nicht das Zeugs, was Michael Jackson in den Himmel gebeamt hast ? ) hab ich geschlafen und nichts mitbekommen. Bis auf zwei kleine Polypen, die weggeknipst wurden war auch alles in Ordnung. Was bin ich froh, denn ich hatte schon seit geraumer Zeit so blödes Bauchkneifen.. Nun genug davon. 

Die erste Woche in "Quarantäne" habe ich hinter mir. Inzwischen bin ich ruhiger und tigere nicht ständig hin und her . 
Mein Arbeitgeber versorgt mich via Mails mit den neuesten Infos. Heute kam sogar ein Weiterbildungsangebot für daheim. Na das werde ich natürlich nutzen, aber erst nächste Woche. Wir wollen mal nicht übertreiben. 

Heute hat es hier ganz schön gewintert. Schneeregen, dann Gewitter und Hagel vom Feinsten und dann richtig Schneefall. Eigentlich hatten wir das hier die letzten 2 Jahre immer zum Osterfest. Damit dürfte dann das Thema Winter durch sein. 
Mein gebuchter Winterdienst hat dann das 3. Jahr in Folge fürs Nichtstun eine stolze Summe kassiert. Gegönnt, denn ich kann mit meinen Haxen nicht da draußen rumkrepeln und wenn ich in Kleinposemuckel zum Arbeiten bin, muss hier auch gefegt werden. 

jetzt geht's mit Buch und Tee erst einmal aufs Sofa . Was ich gerade lese ? Fitzek . Ich liebe seine Thriller über alles und bin gerade im neuesten verschlumpft, der da heißt Das Geschenk

Zum derzeitigen Zeitgeschehen halte ich es mit dem Dalai Lama : 

" Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln. "  (Dalai Lama)

Vagabundenherz 30.03.2020, 16.57| (0/0) Kommentare | PL

Es wird nicht besser



Täglich steigen die Infiziertenzahlen. Allein hier in MV waren es gestern 19 , heute 26 neu erkrankte Patienten. Das scheint wenig im Vergleich zu den großen Infektionsgebieten, aber MV ist ja auch nicht so dicht besiedelt. Trotzdem ist es gut zu sehen, dass die angeordneten Maßnamen zum größten Teil eingehalten werden. Im Wald traf ich auf Väter mit Kindern beim Spaziergang . Ein ungewohntes Bild.. Sonst begegnen mir maximal andere Hundebesitzer. Der Wald war richtig belebt und wunderbar strahlend mit einem Meer aus Anemonen.

Vagabundenherz 25.03.2020, 16.59| (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Frühling



Herrlicher Sonnenschein .. Gott sei Dank. So komme ich wenigstens vor die Tür. Mich plagt mein Blutdruck wieder. Es ist zum ... Nele pennt selig. Nachdem sie vorhin eine Bellattacke hatte um einen Gassigang zu erzwingen ist sie jetzt K.O. Die Blüten habe ich unterwegs von einem Bäumchen gemopst. Ich wollte eigentlich den Kühli putzen, aber das verschiebe ich noch und lege mich auch ein wenig hin. Mal schauen was hier noch an ungelesenen Büchern wartet. Die Flimmerkiste lasse ich besser aus. Nur Corona Gedöns und diese Shoppingkänäle sind ja Teufelszeug..

Vagabundenherz 24.03.2020, 13.34| (0/0) Kommentare | PL

Vorsorge

Am Freitag habe ich einen Termin beim TÜV. Mein Auspuff wird gespiegelt. Ich hab irgendwie Bammel davor, obwohl ich die Prozedur vor gut 15 Jahren schon mal mitgemacht habe. Mit zunehmendem Alter kommt dann ja doch ein wenig die Angst vor einem Satz der da heißen könnte : Wir haben da etwas gefunden... Diese Gedanken schiebe ich mal fix bei Seite. Auf jeden Fall steht der Termin noch. Ich hab vorsichtshalber angerufen und nachgefragt ob sie überhaupt noch geöffnet haben.. In der Kanzlei in der mein Sohn arbeitet hat sich heute eine Kollegin krank gemeldet. Puh .. Auch so eine Sache. Man schreckt schon zusammen, nur wenn jemand „nur“ mal eine gepflegte Erkältung hat. Ich hoffe es ist auch nur eine Erkältung.

Vagabundenherz 23.03.2020, 20.08| (0/0) Kommentare | PL

4 Wochen Zwangsurlaub

Nun habe ich mal Zeit zum Bloggen.? Da muss tatsächlich erst so ein verf`******? ( verfluchtes soll?das natürlich heißen ) Virus daher?kommen, damit ich wieder etwas schreibe.?

Ich habe jetzt 4 Wochen Zeit dazu.? 4 ganze Wochen ! Da ich zur Risikogruppe der mit Vorerkrankungen "gesegneten" Menschen gehöre, hat mich mein Arbeitgeber kurzerhand für diese Zeit in eine bezahlte Auszeit geschickt.??Um nicht am Schalter meiner Bank an vorderster Front täglich der Gefahr einer Ansteckung ausgesetzt zu sein, wurden einige meiner?Kollegen mit Schwerbehindertenausweis und Vorerkrankungen durch unseren Arbeitgeber geschützt und somit heim geschickt.

Ich bin sehr dankbar dafür, denn mir war wirklich unwohl beim täglichen Kundenverkehr. Nicht jeder unserer Kunden zeigte Einsicht und Verständnis und kam auch mit Tüddelkram, der eigentlich hätte warten können an den Schalter.?

Nun, was mache ich nun 4 Wochen daheim ? Zu meiner Mutter (91) ,?die nur einige Meter Luftlinie entfernt wohnt soll und will ich nicht. Für sie wäre dieser fiese Virus der Untergang. Also telefonieren wir nur brav . Ich koche für sie mit und stelle das Essen mit der Tageszeitung einfach vor die Tür. Wenn es das Wetter zulässt werde ich viel mit meiner Nele spazieren gehen. Gott sei Dank habe ich die kleine Hundedame um mich umher. Sie wuselt mir gerade mit ihrem Ball um die Füsse und bellt. Also unterbreche ich hier und bespasse sie erst einmal ein wenig.?


Vagabundenherz 23.03.2020, 10.57| (0/0) Kommentare | PL

Die Post war da :-)


Mich erreichten am Wochenende zwei wunderschöne Postkarten . Jutta und Svea haben genau wie ich an Beas Aktion "Hello Spring" teilgenommen und mir diese zwei wunderbaren Frühlingsgrüße geschickt. So kam ein bischen Sonne in meine derzeitige vierwöchige "Einzelhaft" . Ich bedanke mich von ganzem Herzen. Die beiden Mädels haben sich so viel Mühe gemacht, denn die Karten sind selbst gebastelt. Ich freue mich :-) 

Vagabundenherz 23.03.2020, 10.30| (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Zu viel Druck auf dem Kessel

Am Wochenende hat es mich aus den Schuhen gehauen. Weit über 200 Blutdruck und ein Gefühl dabei, als wäre mein Kopf ein Luftballon, der gerade aufgeblasen wird und gleich zerplatzt.  Da geht einem schon der Stift und ich habe ernsthaft überlegt den Notarzt zu rufen. Eine Handvoll Pillen hat mich dann ein wenig entschärft und so reichte es am Montag zum Doc zu gehen. Der hat mich gleich aus dem Verkehr gezogen und mir Ruhe verordnet. Nun ja, mit der doppelten Pillendosis nähere ich mich langsam wieder dem Planeten Erde, auch wenn er Blutdruck zwischendrin immer noch ausbüxt. Morgen früh geht's ins EKG. Ich in froh, dass da mal geschaut wird. Mannomann. Mit 57 kommen dann schon mal die bösen Zipperlein ans Tageslicht. Strafe fürs wieder Zunehmen. Ich habs befürchtet. Also dann ..Warnschuss akzeptiert .. Auf geht's.. Erst mal ganz langsam..

Vagabundenherz 05.02.2020, 18.22| (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Postkartenaktion Hello Spring bei Bea

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass gleich das Osterhäschen um die Ecke hoppelt. Der Winter ist hier quasi bisher ausgefallen. Es ist Anfang Februar und draußen recken die Frühblüher schon ihre Köpfchen weit aus der Erde, die Vögel zwitschern und die Sonne scheint. Mir gefällts ..  Scheinbar haben auch ein paar der Mädels in den Blogs schon einen Anflug von Frühlingsgefühlen *schmunzel*, denn Bea ruft zur Frühlingspostkartenaktion. Gern folge ich ihrem Rufen , denn ich liebe es Postkarten zu versenden und Post zu bekommen. Wer mag kann sich gern noch anschließen und sich bei Bea melden. Anmeldeschluss ist erst am 23.02. . 


Vagabundenherz 05.02.2020, 18.09| (0/0) Kommentare | PL

Ich bin ein Suchti

Ich mache schon seit Jahren bei fast jedem Gewinnspiel mit, dass mir unter die Finger kommt. Sei es mit Kreuzworträtseln, Facebookgewinnspiele, Adventskalender im Internet, Radiogewinnspiele. Fortuna war mir auch schon oft hold. So warte ich dann mit Kribbeln im Bauch auf die Auslosungen und freue mich wie verrückt, wenn ich etwas gewinne. Derzeit läuft auf den hiesigen Radiosendern eine Aktion "Tausche alt gegen neu" und "Wir zahlen Deine Rechnung. Ich habe mich natürlich angemeldet. Früher war es nervig, denn man musste permanent Radio hören. Heute im Zeitalter der Technik gibt es Whatsapp-Gruppen, in denen sich Mitspieler zusammenfinden und Gewinnernamen posten.  Die Spannung bleibt die gleiche. Was ich schon alles gewonnen habe ?  Ich versuche mal ein paar Dinge zu nennen. 

Ein Ipad,  eine AIDA Kreuzfahrt, einen PC mit Drucker , 1000,00 DM , 1000 EUR, diverse Kurzreisen und Hotelaufenthalte in In-und Ausland,  sehr viele Konzertticktes, unzählige Bücher , DVD´s , Videos und CD´s , einen Phipipps Lichtwecker, verschiedene Produktpakete mit Alkohol, Schokoladen, Marmeladen, zig mal Kosmetikartikel aller Art, einmal sogar 120 Stück 1Liter Flaschen Badeschaum, viele Dekoartikel, einen großen Gasgrill, Einkaufsgutscheine aller Art, Kaffeautomaten, Pfannen und Töpfe, etliche Koffer und vieles mehr. Fehlt quasi nur noch ein Auto .

Mir macht es immer noch Spass.  Was mich allerdings nervt sind manche Kommentare meiner Mitmenschen.. "DU GEWINNST JA STÄNDIG."
 
Das stimmt so gar nicht. Die genannten Gewinne haben sich in über 25 Jahren angesammelt. UND wer nicht an Gewinnspielen teilnimmt, kann auch nicht gewinnen, denn meist haben die Nörgler noch nie irgendwo mitgemacht. 

Heute freue ich mich auf ein Konzert am kommenden Freitag in unserer Kirche und einen spannenden Thriller auf der Wochenendcouch. Beides Gewinne *zwinker* 



Vagabundenherz 08.01.2020, 17.25| (1/0) Kommentare (RSS) | PL

2020

Was labern die alle von den kommenden neuen goldenen 20gern ? Was ist denn heute noch Goldenes zu erwarten ? Die Natur ist im Arsch, der Mensch hat kaum noch Perspektiven. Europa wird überschwemmt und soll den Rest der Welt retten. Jeder Bittsteller meint die EU und Deutschland haben die unendliche Salami und den Goldesel im Kämmerlein. Jeder darf mal abbeissen und ins Säckle greifen, ohne auch nur eine Winzigkeit dafür getan zu haben. Der Typ mit dem Vogelnest auf der Omme wird wohl bald alles abfackeln. Der ist doch nicht ganz dicht.. Wo ist eigentlich der große Haufen Sand in den ich meinen Kopf stecken möchte um all das Gedöns nicht täglich ertragen zu müssen ? Und nein, ich habe keinen Bock mehr die Welt zu retten. Ich hab immer alles fein nach den "Spielregeln" in meinem Leben getan. Ich hab den verf***** Müll getrennt, damit ihn andere in die Ozeane verklappen. Spenden gesammelt für die AIDS Stiftung und die Krebshilfe derweil die Pharmaindustrie bewusst Medikamente zurückhält, die heilen könnten.  Ich bin müde .. Keine Zeit mehr für Firlefanz. Ja auch das ist im Augenblick Firlefanz für mich. Bin ich depressiv ? Ich, die ich immer einen coolen Spruch auf den Lippen habe, die , die immer lacht.. ( Gibt es da nicht so ein Lied mit einer die nicht wirklich singen kann) ?

Vagabundenherz 05.01.2020, 20.51| (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Blatt für Blatt

Das neue Jahr ist bereits ein paar Tage am machen. Der alte Kalender hat ausgedient. 365 Sprüche von Renate Bergmann haben mich begleitet. Ein neuer Kalender ist aufgehängt und ich bin schon mit dem Abreissen hinterher. Wozu eilen, die Zeit vergeht auch so. Mit jedem Blatt, das fällt vergeht ein Tag meines Lebens, rieselt etwas Sand durch die Lebensuhr . In der Hoffnung auf viele weitere kleine munter springende Körnchen schlappe ich im altgewohnten Trab durch Kleinposemuckel. 
Sonntag 17.50 Uhr sitzen alle brav daheim. Nicht einmal die noch an den Laternen hängende Weihnachtsbeleuchtung ist angeschaltet. Kein Mensch weit und breit. Das Hundemädchen schnuppert an jedem 2. Grashalm. Nach 2 Wochen Urlaub daheim  erscheint hier für sie alles neu. Das Jahr beginnt wie gewohnt..  
Ich schaue mir die dicken Menschen in der Flimmerkiste an, die sich in den nächsten Wochen das Fett vom Leib schwitzen wollen um dann Biggest Loser zu werden. Ja, ich könnte auch da mitdümpeln. Fett genug bin ich allemal. Von 10 verlorenen Kilos im letzten Jahr sind 80 % wiedergefunden. Kein Wunder, in dr Beziehung bin ich halt der biggeste loser ever. Ich verliere halt leicht meinen Willen. Einmal ist ja bekanntlich keinmal .. Na lassen wir das.  Ist wie mit dem Schreiben. Ich fange an und bin schon am nächsten Tag dabei mit dem Aufhören anzufangen. So inkonsequent, dass es mich manchmal würgt. Nun gut. Morgen fange ich dann mal an anzufangen. Keine Zeit für Firlefanz 2.0 . Klappe die II. Oder wie auch immer . 
Daheim versucht ab morgen auch jemand endlich Fuss zu fassen. Ich wünsche mir so sehr, dass es für ihn gut wird. Die Daumen sind gedrückt. Und ich drück dann hier mal auf speichern, bevor ich das Gesülz am Ende wieder lösche . 


Vagabundenherz 05.01.2020, 20.27| (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Zum Jahresausklang

"Wenn du heute aufgibst, wirst du nie erfahren, ob du es morgen geschafft hättest " gemeldet am: 10.03.2019 14:56 

Mein Motto ist momentan das Einzige, was vom alten Blog geblieben ist. Eigentlich gekündigt zum Januar 2020 habe ich mich nun entschlossen den Blog vorerst noch für ein weiteres Jahr zu behalten.

Damaliger Gedanke war, mich bis zum anstehenden Klassentreffen im Oktober durch das Schreiben hier zu motivieren und schlanker zu werden. Schließlich mag man einen guten Eindruck hinterlassen. Es hat zum Teil funktioniert. Ich habe einiges an Pfunden verloren und einige Pfunde auch wiedergefunden :-)  Viel interessanter als mein Gewicht waren dann aber die Geschichten des Lebens der alten Klassenkameraden.. Darum habe ich hier aufgeräumt und meinen alten Schnack gelöscht. 

Alles in allem hatte ich ein schönes Jahr. Kleine Träume haben sich erfüllt, manche Dinge haben sich schmerzlich in die Seele gebrannt. Ich habe einen lieben Menschen verloren und gespürt, wie wichtig Trost und eine Schulter zum Anlehnen sind. 

Sicher wird das kommende neue Jahr voller Überraschungen sein. Darauf werde ich mich gern einlassen. Es sind wundervolle Dinge bereits geplant. 

Zunächst jedoch wünsche ich denen, die sich hierher verirren sollten ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Bleibt gesund und schaut ab und an mal längs. Ich würde mich freuen. 




Vagabundenherz 19.12.2019, 21.40| (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Besucherzaehler
Mitgeschnackt
made with Blümchen:
Zwei wunderhübsche Karten hast du bekommen,
...mehr
Jutta:
Hallo liebe Ute,irgendwie war ich mit den Nam
...mehr
Hanna:
Nein,ich habe keinen Blog! Aber ich lese gan
...mehr
Hanna:
Hallo,seit neuestem lese ich bei dir und es g
...mehr
Karin:
Moin..war bei mir genauso..von jetzt auf zack
...mehr
Statistik
Einträge ges.: 13
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 11
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 19.12.2019
in Tagen: 110